Christiane
Fuchs

Denken wir neu. Zukunft selbstbestimmt gestalten.

Auch im kleinsten Ort kann Großes entstehen.

Über mich


Ich bin Ihre Bundestagskandidatin der FDP für den Wahlkreis 67 (Jerichower Land und Börde) und freue mich, dass Sie mich hier besuchen!

Kurzlebenslauf

Geboren am: 6. März 1961 in Zeitz
Schulausbildung: Abschluss 10. POS in Zeitz
Ausbildung: Sekretärin
Studium: Diplom-Betriebswirtin (FH)
Seit 2002 arbeite ich im Wirtschaftsministerium des Landes Sachsen-Anhalt (Leiterin des Ministerbüros, Referentin im Bereich Wirtschaftsförderung und Standortentwicklung) und über 4 Jahre als Geschäftsführerin der GSA Grundstücksfonds Sachsen-Anhalt GmbH tätig.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Herausforderungen aktiv und gemeinsam lösen, damit alle Generationen auch Morgen noch im ländlichen Raum gut lernen, leben und arbeiten können.

Selbstbestimmtes Handeln der Kommunen im Bereich des digitalen Infrastrukturausbaus.

Der Ausbau der digitalen Infrastruktur ist Daseinsvorsorge und entscheidend für
• die zukünftigen Bildungs- und Ausbildungs-chancen unserer Kinder an den Schulen und berufsbildenden Schulen,
• gute Lebensverhältnisse unserer Familien,
• die adäquate Gesundheitsversorgung unserer Senioren sowie
• wettbewerbsfähige Arbeitsbedingungen unserer Unternehmer.

Abschaffung des Kooperationsverbotes zwischen Bund und Ländern.

Ländergrenzen dürfen zukünftig keine Bildungsgrenzen mehr sein. Bildung ist der Schlüssel zum Aufstieg und unser Rezept für soziale Gerechtigkeit. Unsere Kinder müssen durch bundesweit einheitliche Bildungsstandards und -abschlüsse gleichwertige Zukunftschancen haben. Dies ist ein gesamtgesellschaftliches Projekt, mit dem Kommunen und Länder allein überfordert sind.

Schaffung eines modernen Einwanderungsgesetzes.

Wer vor Krieg flüchtet, soll unbürokratisch humanitären Schutz erhalten, nach Wegfall der Fluchtgründe aber wieder in die alte Heimat zurückkehren. Verfolgte sollen Asyl bzw. Schutz gemäß der Genfer Flüchtlingskonvention beantragen können. Unabhängig davon soll jedem der dauerhafte Zugang zu unserem Arbeitsmarkt nach den Kriterien eines modernen Einwanderungsgesetzes offenstehen.

Erhalt des Bargeldes. Keine Bargeldobergrenze.

Die Bundesregierung plant eine Obergrenze bei 5.000 € für Barzahlungen einzuführen. Wenn wir zukünftig alles auf elektronischem Wege bezahlen müssen, dann kann jede Zahlung aufgezeichnet werden und führt schrittweise in Richtung gläserner Bürger und Totalüberwachung. Selbstbestimmung und Schutz der Privatsphäre gingen verloren. Zudem droht das Risiko der Enteignung, wenn Banken irgendwann zu „Negativzinsen“ auf die elektronischen Guthaben gedrän

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Auf dem Landesparteitag am 11. März 2017 in Wittenberg wurde ich als Kandidatin für das Bundestagsmandat auf Listenplatz 5 für Sachsen-Anhalt gewählt.

Mein politischer Werdegang


1997
Eintritt in die FDP und Ortsvorsitzende in Vockerode
2007
Mitglied im Ortschaftsrat in Möser
2010
Vorsitzende Heimatverein in Möser
2017
LIM

  • 2017

    24. September 2017 Bundestagswahl

    Bleiben Sie informiert und folgen mir auf Facebook:
    @christianefuchs67

In Kontakt bleiben


Gerne stehe ich Ihnen auch für eine direkten Kontakt per Email zur Verfügung:
christiane.fuchs@fdp-lsa.de

Anschrift

Ilseweg 3
39291 Möser
Deutschland

christianefuchs@fdp-lsa.de